Unsere Datenlöschfristen

Diese Übersicht zeigt die Kategorien und Zwecke der Datenverarbeitung und Datenspeicherung dieses Systems. Einige Bereiche im System können spezifischere Kategorien und Zwecke haben, als diese hier gelisteten.

Website

Kategorie

Name und Geschäftliche E-Mailadresse

Ihre geschäftliche E-Mail Adresse ist notwendig, um Ihren Account anzulegen und Ihnen die Benachrichtigungen, sowie Zugangsdaten zur Verfügung zu stellen.

Zur Identifizierung und um Nutzerspezifische Zertifikate und Schulungsnachweise anfertigen zu können, benötigen und verarbeiter wir Ihren Vor- und Nachnamen

Zweck

Durchführung von Schulungsmaßnahmen

Alle von Ihnen verarbeiteten Daten sind notwendig zur Durchführung der Online Schulungen. Für das anlegen der Benutzerkonten, die Benachrichtigungen und personalisierte Schulungsnachweise, sind ihre Kontaktdaten und ihr Name nötig. Darüberhinaus haben wir mit Ihrem Arbeitgeber darüber einen Vertrag, sowie einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung geschlossen. Der Arbeitgeber kann sich auf die Rechtsgrundlage des Beschäftigtendatenschutzes §26 BDSG n.F. beziehen.

Aufbewahrungsfrist
1 Jahre
Rechtliche Grundlagen
Vertrag (DSGVO Art. 6.1(b)) Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen
Berechtigtes Interesse (DSGVO Art. 6.1(f)) Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt
Gründe für die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten
Arbeitsrecht, soziale Sicherheit, Sozialschutz (DSGVO Art. 9.2(b)) Die Verarbeitung ist erforderlich, damit der Verantwortliche oder die betroffene Person die ihm bzw. ihr aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben und seinen bzw. ihren diesbezüglichen Pflichten nachkommen kann, soweit dies nach Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten oder einer Kollektivvereinbarung nach dem Recht der Mitgliedstaaten, das geeignete Garantien für die Grundrechte und die Interessen der betroffenen Person vorsieht, zulässig ist

Nutzer/innen

Kategorie

Name und Geschäftliche E-Mailadresse

Ihre geschäftliche E-Mail Adresse ist notwendig, um Ihren Account anzulegen und Ihnen die Benachrichtigungen, sowie Zugangsdaten zur Verfügung zu stellen.

Zur Identifizierung und um Nutzerspezifische Zertifikate und Schulungsnachweise anfertigen zu können, benötigen und verarbeiter wir Ihren Vor- und Nachnamen

Zweck

Durchführung von Schulungsmaßnahmen

Alle von Ihnen verarbeiteten Daten sind notwendig zur Durchführung der Online Schulungen. Für das anlegen der Benutzerkonten, die Benachrichtigungen und personalisierte Schulungsnachweise, sind ihre Kontaktdaten und ihr Name nötig. Darüberhinaus haben wir mit Ihrem Arbeitgeber darüber einen Vertrag, sowie einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung geschlossen. Der Arbeitgeber kann sich auf die Rechtsgrundlage des Beschäftigtendatenschutzes §26 BDSG n.F. beziehen.

Aufbewahrungsfrist
1 Jahre
Rechtliche Grundlagen
Vertrag (DSGVO Art. 6.1(b)) Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen
Berechtigtes Interesse (DSGVO Art. 6.1(f)) Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt
Gründe für die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten
Arbeitsrecht, soziale Sicherheit, Sozialschutz (DSGVO Art. 9.2(b)) Die Verarbeitung ist erforderlich, damit der Verantwortliche oder die betroffene Person die ihm bzw. ihr aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben und seinen bzw. ihren diesbezüglichen Pflichten nachkommen kann, soweit dies nach Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten oder einer Kollektivvereinbarung nach dem Recht der Mitgliedstaaten, das geeignete Garantien für die Grundrechte und die Interessen der betroffenen Person vorsieht, zulässig ist

Kurskategorien

Zweck

Aufbewahrungsfrist
Eine Aufbewahrungsfrist wurde nicht definiert

Kurse

Zweck

Aufbewahrungsfrist
Eine Aufbewahrungsfrist wurde nicht definiert

Aktivitätsmodule

Zweck

Aufbewahrungsfrist
Eine Aufbewahrungsfrist wurde nicht definiert

Blöcke

Zweck

Aufbewahrungsfrist
Eine Aufbewahrungsfrist wurde nicht definiert